EXTERN-Logo

Wenn Sie Fragen haben, dann kontaktieren Sie eine unserer Niederlassungen:

Mannheim Gaußstraße
Tel. 0621 - 438950
Fax 0621 - 4389549
mannheim@extern.de
Mannheim (Verkauf)
Tel. 0621 - 4006820
Fax 0621 - 40068228
mannheim2@extern.de
Darmstadt
Tel. 06151 - 177450
Fax 06151 - 1774579
darmstadt@extern.de
Wetzlar
Tel. 06441 - 94350
Fax 06441 - 943520
wetzlar@extern.de

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung informiert Sie als Kunde, Interessent, etc. über die Art, den Umfang und den Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (kurz: Daten genannt) innerhalb unseres Onlineangebots und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externe Onlinepräsenzen, wie unsere Socialmediaprofile etc. auf (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als Onlineangebot). Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten wie z.B. Verarbeitung oder Verantwortlicher verweisen wir auf die Definitionen in Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Verantwortlicher

Firma Extern Messdienst Süd GmbH & Co. KG
Seckenheimer Str. 79
D-68165 Mannheim

Telefon +49 621 400 682-0
Fax +40 621 400 682-28
E-Mail: mannheim2@extern.de  

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Albrecht Dern
Handelsregister Amtsgericht: Mannheim  HRA 709 140

Datenschutzbeauftragter

Wenn Sie Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben, können Sie sich direkt an unseren Beauftragten für den Datenschutz wenden, der auch im Falle von Auskunftsersuchen, Anträgen oder Beschwerden zur Verfügung steht:

Herr Sichol Thanormsuay
EXTERN Messdienst Süd GmbH & Co. KG
Seckenheimer Str. 79
68165 Mannheim

Telefon +49 621 43 89 50
E-Mail: datenschutz@extern.de

Arten der verarbeitenden Daten

  • Bestandsdaten z.B. Namen, Adressen
  • Kontaktdaten z.B. E-Mailkontakt, Telefonnummern
  • Inhaltsdaten z.B. Texteingaben, Fotografien, Video
  • Nutzungsdaten z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten
  • Meta-/Kommunikationsdaten z.B. Geräteinformationen, IP-Adressen
  • Liegenschaftsdaten
  • Legitimationsdaten
  • Daten zur Durchführung des uns erteilten Auftrags
  • Vertragsdaten
  • Steuerrelevante Daten z.B. Vorsteuerabzugsberechtigung
  • Gewerbe- und Vertriebsdaten
  • Korrespondenzen wie z.B. E-Mail-Schriftverkehr

Kategorien betroffene Personen

  • Besucher und Nutzer dieses Onlineangebots, Kunden, Auftraggeber, Mieter, Lieferanten etc. (auch nachfolgend als Nutzer bezeichnet)

Zweck der Verarbeitung

  • Zurverfügungstellung des Onlineangebots seiner Funktion und Inhalte
  • Beantwortung von Kontaktanfragen, Angebotsanforderungen, Kommunikation mit den Nutzern
  • Sicherheitsvorkehrungen
  • Reichweitenmessung/Marketing
  • Auftragsabwicklung z.B. Betriebskostenabrechnung etc. und die Ausführung der von Ihnen erteilten Aufträge

Der Zweck der Datenverarbeitung richtet sich im Einzelnen nach den konkret beauftragten von uns angebotenen Produkt und Dienstleistung nach vereinbarten Vertragsunterlagen (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO). Die Verarbeitung der Daten ergibt sich aus den jeweiligen vertraglichen Zwecken und ist im Übrigen wirtschaftlicher Natur und dient ausschließlich der vereinbarten Auftragsabwicklung, den Vertrieb und der Vermeidung von Rechtsrisiken (Art. 6 Abs. 1f DSGVO) und erfolgt zu folgenden Zwecken:

  • Unterstützung der Anspruchsdurchsetzung gegenüber Mietern, Gerichten, Vermietern
  • Kundenberatung
  • Vertrieb
  • Allgemeiner Geschäftssteuerung
  • Weiterentwicklung von Dienstleistung/Produkten
  • Werbung, Markt und Meinungsforschung
  • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche
  • Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten
  • Verhinderung und Aufklärung von Straftaten
  • Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs

Soweit bei Vertragsschluss eine Einwilligung zur Verarbeitung von Daten erteilt wurde ist die Einwilligung Rechtsgrundlage für die dort genannte Datenverarbeitung und Auftragsabwicklung. Dies betrifft insbesondere Ihre Einwilligung in die Erhebung und Erfassung der Liegenschaftsdaten einschließlich Daten die Sie als Mieter gegenüber Vermietern auf Basis von mietvertraglichen Vereinbarungen gegenüber getroffen haben.

Verwendete Begrifflichkeiten

Personenbezogene Daten sind sämtliche Informationen, die sich auf identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, juristische Personen/Gesellschaft gleich welcher Rechtsform beziehen. Als Identifizierbar wird eine natürliche Person in der Regel angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung, wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Onlinekennung (z.B. Cookies) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck einer physischen, physiologischen genetischen und physischen wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

„Verarbeitung“ ist jede mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Verarbeitung oder jeder Vorgang im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

„Profiling“ ist jede Art der automatisierten Verarbeitung bezogener Daten, die darin besteht, dass diese Daten verwendet werden um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person oder Wirtschaftsunternehmen beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel für diese natürlichen Personen zu bewerten, zu analysieren oder zu kalkulieren.

Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung der Daten entscheidet.

Als Auftragsverarbeiter ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet bezeichnet.

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Wir verarbeiten die die Daten nach Maßgabe des Artikels 13 DSGVO und teilen Ihnen somit die Rechtsgrundlagen für unsere Datenverarbeitung mit.

Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt folgendes:

  • Die Rechtsgrundlage für die Einholung oder Einwilligung ist Art. 6 Abs 1 a DSGVO und Art. 7 DSGVO.
  • Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistung und Aufträge und zur Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 b DSGVO.
  • Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtung ist Art. 6 Abs. 1 c DSGVO und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 f DSGVO.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Personen oder einer natürlichen Person eine Verarbeitung der personenbezogenen Daten erforderlich machen dient Art. 6 Abs. 1 d DSGVO als Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung.

Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO nach dem Stand der Technik, unter Berücksichtigung der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs der Umstände und dem Zweck der Verarbeitung sowie der Wahrscheinlichkeit eines Eintritts und des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen sämtliche ereigneten technischen und organisatorischen Maßnahmen um nach menschlichen Ermessen ein dem Risiko angemessenen Schutzniveau zu gewährleisten.

Hierzu gehört insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und die Verfügbarkeit der Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten als auch des Sie betreffenden Zugriffs der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung, der Verfügbarkeit und ihrer Trennung.

Extern hat Vorsorgemaßnahmen getroffen, die eine Wahrnehmung von betroffenen Rechten, Löschung von Daten und Reaktionen auf die Gefährdung von Daten gewährleisten. Extern berücksichtigt den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, Auswahl von Hardware, Software sowie Maßnahmen, die dem Prinzip des Datenschutzes durch technische Gestaltung und datenschutzfreundliche Voreinstellungen gerecht wird (Art. 25 DSGVO).

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sofern Extern im Rahmen der Nutzung und Bearbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte wie z.B. Zahlungsdienstleister etc. gem. Art. 6 Abs. 1b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist),wenn sie hierin eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung oder vertragliche Vereinbarung dies vorsieht oder auf Grundlage unser berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern Extern solche Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sogenannten Auftragsverarbeitungsvertrages bei Aufträgen geschieht dies ausschließlich auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Übermittlung der Daten in ein Drittland oder in eine internationale Organisation

Extern übermittelt Ihre Daten nur dann außerhalb der Bundesrepublik Deutschland, wenn dies zur Ausführung Ihrer Aufträge an Extern erforderlich ist oder gesetzlich vorgeschrieben oder, wenn Sie ihre Einwilligung hierzu erteilt haben. Im Übrigen erfolgt eine Datenübermittlung in Drittländer nur, wenn es zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen auf Grundlage Ihrer Zustimmung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse oder verarbeiten wir Daten in einem Drittland nur bei Vorliegen der besonderen Erlaubnis oder wir lassen die Daten in einem Drittland nur bei Vorliegen der besonderen Voraussetzung des Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. Dies geschieht z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveau, z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“ oder Beachtung offiziell anerkannter spezialvertraglicher Verpflichtungen.

Rechte der betroffenen Personen

Sie haben das Recht Auskünfte über Art und Weise der gespeicherten Daten nach Art. 15 DSGVO zu verlangen. Nach Art, 16 DSGVO haben Sie das Recht die Richtigstellung, Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung von unrichtigen Daten zu verlangen.

Nach Art. 17 DSGVO haben Sie das Recht, gegenüber Extern zu verlangen, dass die von Ihnen genannten Daten unverzüglich gelöscht werden bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten uns gegenüber zu verlangen.

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern. Darüber hinaus haben Sie nach Art. 77 DSGVO das Recht Beschwerde bei den zuständigen Aufsichtsbehörden einzureichen für den Fall, dass die Regeln der DSGVO durch unser Unternehmen nicht eingehalten werden.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Widerspruchsrechte

Sie können der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit für die Zukunft widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Cookies und Widerspruchsrechte

Als Cookies werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Rechnen der Nutzer gespeichert werden. Innerhalt der Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient dazu, die Angaben zu einem Nutzer bzw. dem Gerät auf, das der Cookie gespeichert ist während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern.

Als temporäre Cookies bzw. „Session-Cookies” oder „Transiente-Cookies” werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nach dem der Nutzer das Onlineangebot unsererseits verlässt und seinen Browser schließt. In einem solchen Cookie kann z.B. der Inhalt eines Warenkorbs in einem Onlineshop oder ein Login-Status gespeichert werden.

Als permanent oder persistent werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers auf Ihrem Rechner gespeichert bleiben, so kann z.B. der Login-Status gespeichert werden, wenn die Nutzer diese nach mehreren Tagen erneut aufsuchen. Ebenso können in einem solchen Cookie die Interessen des Nutzers gespeichert werden, die für die Reichweitenmessung oder Marketingzwecken von uns verwertet werden können.

Als Third-Party-Cookie werden Cookies bezeichnet, die von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt angeboten werden.

Wir können temporäre und permanente Cookies einsetzen und klären hierüber im Rahmen unserer Datenschutzerklärung auf.

Für den Fall, dass Sie als Nutzer nicht möchten das Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden, werden Sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen Ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen Ihres Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen des Onlineangebots führen.

Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz zu Zwecken des Onlinemarketings eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste vor allem im Fall des Trackings über die US-Amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com erklärt werden.

Des Weiteren kann die Speicherung von Cookies mittels deren Abschaltung in den Einstellungen des Browsers erreicht werden. Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen unseres Onlineangebots genutzt werden können.

Erbringung unserer geschäftsmäßigen Leistungen

Extern verarbeitet die Daten unserer Kunden, Unterstützer, Interessenten oder sonstiger Personen entsprechend Art. 6 Abs. 1 b DSGVO, sofern wir Ihnen gegenüber vertragliche Leistungen anbieten oder im Rahmen bestehender geschäftlicher Beziehungen tätig werden oder selbst Empfänger von Leistungen und Zuwendungen sind. Im Übrigen verarbeiten wir die Daten der betroffenen Personen entsprechend Art. 6 Abs. 1 f DSGVO auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, z.B. wenn es sich um administrative Aufgaben, Öffentlichkeitsarbeit, juristische Auseinandersetzung, etc. handelt.

Im Rahmen der mit uns abgeschlossenen vertraglichen Beziehung sind Sie nur verpflichtet diejenigen personenbezogenen Daten bereitzustellen, die für die Begründung, die Durchführung oder Beendigung der mit uns vertraglichen Vereinbarung erforderlich sind und zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind.

Extern weist Sie ausdrücklich darauf hin, dass ohne die Daten Extern in der Regel den Abschluss des Vertrages und die Ausführung des Auftrages ablehnen muss und gegebenenfalls beenden muss. Damit wir den gesetzlichen und vertraglichen Verpflichtungen nachkommen können, sind Sie verpflichtet uns mit den notwendigen Informationen, Daten und Unterlagen zu versorgen, Sie uns diese zur Verfügung zu stellen und Änderungen im Laufe der Geschäftsbeziehung unverzüglich anzuzeigen. Sollten Sie uns die notwendigen Informationen und Unterlagen nicht zur Verfügung stellen, dürfen wir die von Ihnen gewünschte Geschäftsbeziehung gleich welcher Art nicht aufnehmen.

Die Extern zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen und rechtlichen Voraussetzung verarbeitet Daten, die Art, der Umfang und der Zweck und die Erforderlichkeit ihrer Verarbeitung bestimmen sich nachdem zugrundeliegenden Vertragsverhältnissen, dazu gehören grundsätzlich Bestands- und Stammdaten der Personen, z.B. Name, Adresse etc. als auch die Kontaktdaten, z.B. Telefonnummer, E-Mail etc., die Vertragsdaten (in Anspruch genommene Leistungen), mitgeteilte Inhalte, Informationen, Namen von Kontaktpersonen, Mietern, Lieferanten, Dienstleistern etc. und sofern wir zahlungspflichtige Leistungen oder Produkte anbieten, die Zahlungsdaten wie z.B. Bankverbindung, Zahlungshistorie etc..

Extern löscht die Daten, die zur Erbringung der geschäftsmäßigen Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Dies bestimmt sich entsprechend der jeweiligen vertraglichen Vereinbarung und der hiermit verbundenen notwendigen Aufgaben. Im Falle geschäftlicher Verarbeitung bewahren wir die Daten solange auf, wie sie zur Geschäftsabwicklung als auch im Hinblick auf etwaige Gewährleistungs- und Haftpflichten relevant sein können. Die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten, wird spätestens alle drei Jahre überprüft. Im Übrigen gelten die gesetzlichen, insbesondere steuerliche, Aufbewahrungspflichten.

Automatisierte Entscheidungsfindung

Wir nutzen in unserem Unternehmen zur Begründung und Durchführung der Vertragsbeziehung keine automatisierte Entscheidungsfindung im Sinne des Art. 22 DSGVO. Sollten solche eingeführt werden, werden Sie hierüber gesondert informiert.

Profilbildung

Wir verarbeiten Ihre Daten ausschließlich mit dem Ziel unsere vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen. Ein Profiling setzen wir nicht ein. Lediglich werten wir Daten aus, um Ihr mögliches Interesse an unseren Produkten und Dienstleistungen zu ermitteln und entsprechende Angebote für Sie zu erstellen. Eine solche Verarbeitung erfolgt ausschließlich anhand der von Ihn zur Verfügung gestellten Informationen und Daten anhand statistischer und betriebswirtschaftlicher sowie aus unserer Erfahrung resultierenden Bewertungen unter Heranziehung von aktuellen Kundendaten und solchen aus der Vergangenheit. Diese Ergebnisse nutzen wir, um Sie bedarfs- und zielgerichtet ansprechen zu können sowie zur Unterstützung der Auftragsabwicklung (Art. 4 Abs. 4 DSGVO).

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund der Datenverarbeitung auf Grundlage der Interessensabwägung erfolgte zu widersprechen (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO).

Im Falle des Widerspruchs werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Bearbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung und Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Wir können Ihre Daten im Rahmen der gesetzlichen Bestimmung auch für Direktwerbung verarbeiten. Sie haben das Recht jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Direktwerbung einzulegen. Der Widerspruch kann jeweils formfrei erfolgen. Die Kontaktdaten sind oben aufgeführt.

Cookiebot

Reichweitenmessung mit Matomo (früher: Piwik)

Diese Website benutzt Matomo, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe.

Matomo verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieses Internetangebotes werden auf dem Server des Anbieters in Deutschland gespeichert. Die IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können.



Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Extern bzw. unser Hostinganbieter, erhebt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 f DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles) zu den Zugriffsdaten gehören Namen der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmengen, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und anfragende Provider.

Logfileinformationen werden aus Sicherheitsgründen (zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal sieben Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Hosting und E-Mailversand

Die von uns vorgenommene Hostingleistung dienen der zur Verfügstellung der folgenden Leistungen:

  • Infrastruktur und Plattformdienstleistungen
  • Rechenkapazität
  • Speicherplatz
  • Datenbankdienste
  • E-Mailversand
  • Sicherheitsleistung sowie technische Wartungsleistung, die wir zum Zweck des Betriebs dieses Onlineangebot einsetzen.

Hier bei verarbeitet Extern bzw. unser Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten, Besuchern etc. dieses Onlineangebots auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren zur Verfügungstellung dieses Onlineangebots nach Art. 6 Abs. 1 f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss eines Auftragsverarbeitungsvertrages).

Ihre nächsten Themen

Rechtsprechung

Heizkostenabrechnung

Kontakt

Unser Vertriebsteam


Wechseln Sie zu EXTERN!

Sie suchen nach persönlicher und individueller Beratung immer ohne Callcenter?

Wir rufen Sie zu Ihrer Wunschzeit zurück! (Mo-Fr 8.00 - 20.00 Uhr)

Wünschen Sie einen Rückruf?